Empfohlene Ergebnisse

L-Rix 5000/5100/5200 Inline-Refraktometer

Wartungsfreie Inline-Brechungsindexmessung

Das langlebige und wartungsfreie Inline-Refraktometer von Anton Paar für Echtzeit-Konzentrationsmessungen und Produktionskontrolle von Roh-, Zwischen- und Endprodukten bietet aufgrund der branchenführenden Optik eine Genauigkeit von bis zu ±0,0001 nD (±0,05 °Brix) und garantiert einen wartungsfreien Betrieb bei voller CIP/SIP-Fähigkeit.

Kontakt Dokumente finden

Hauptmerkmale

Wartungsfrei – vergessen Sie Wartungs- und Betriebskosten

Wartungsfrei – vergessen Sie Wartungs- und Betriebskosten

Das Inline-Refraktometer L-Rix 5000/5100/5200 verwendet branchenführende Optik – damit verlängert sich die Lebensdauer wesentlich bei gleichzeitiger Erhöhung der Zuverlässigkeit und der Sicherheit. Nach einmaliger Werksjustierung wird das L-Rix 5000/5100/5200 während seiner gesamten Lebensdauer mit den gespeicherten Justierwerten betrieben. Profitieren Sie von der einfachen Installation und einem jahrelangen Dauerbetrieb.

Inline und hochgenau – Echtzeit-Konzentrationsmessung, wo es am wichtigsten ist

Inline und hochgenau – Echtzeit-Konzentrationsmessung, wo es am wichtigsten ist

L-Rix 5000/5100/5200 misst problemlos Konzentrationen von 0 bis 100 Gw.-% und liefert Brechungsindex- und Konzentrationsresultate vergleichbar mit den Ergebnissen von Labor-Refraktometern. Es ermöglicht Ihnen eine automatische Steuerung und Überwachung Ihres Prozesses, wo dies am wichtigsten ist.

Robust – für minimierte Ausfallzeiten

Robust – für minimierte Ausfallzeiten

Da das L-Rix 5000/5100/5200 nicht von potentiellem Streulicht beeinflusst wird, liefert es robuste Messergebnisse unter Prozessbedingungen. Nach Beendigung von CIP/SIP-Routinen ist der Sensor innerhalb weniger Minuten wieder einsatzbereit, um Stillstandszeiten zu minimieren. 

Plug-and-play – einfache Einrichtung bei maximaler Kompatibilität

Plug-and-play – einfache Einrichtung bei maximaler Kompatibilität

Für die Einrichtung und Bedienung des Instruments wird keine besondere Schulung benötigt. Die Einrichtung des L-Rix 5100/5200 erfolgt schnell und einfach über die Touchscreen-Schnittstelle der eingebauten Auswerteeinheit, über die Pico 3000 Software oder die Auswerteeinheit mPDS 5. L-Rix 5000 verfügt über Analogausgänge und kann direkt mit der Pico 3000 Software konfiguriert werden.

Die Sensoren liefern anwenderfreundliche Diagnostik auf der Grundlage von Standard-Diagnosekategorien gemäß NAMUR NE 107. L-Rix 5100/5200 ist modular und erweiterbar und kann mühelos an verschiedenste Kommunikationsprotokolle angepasst werden, darunter Analog (4mA bis 20 mA), Modbus RTU, Modbus TCP, HART, PROFIBUS DP, PROFINET IO und EtherNet/IP.

Spezifikationen

  L-Rix 5000/5100 L-Rix 5200
Brechungsindex 

Bereich 1,3100 bis 1,5400 
(äquivalent zu 0 % Masse bis 100 % Masse)

Genauigkeit 
nD ±0,0002 (äquivalent zu ±0,1 % Masse)

Wiederholbarkeit 
nD ±0.0001 (äquivalent zu  ±0,05 % Masse)

Bereich 1,3100 bis 1,4600
(äquivalent zu 0 % Masse bis 65 % Masse)

Genauigkeit*                     
nD ±0,0001 (äquivalent zu ±0,05 % Masse)

Wiederholbarkeit*                     
nD ±0,00005 (äquivalent zu ±0,025 % Masse)

Kalibrierung Von Anton Paar entwickelte und patentierte Kalibriermethode mit hochreinem Wasser und kommerziellen nD-Referenzen.
Materialien der Optik Saphir
Detektor CMOS-Zeilensensor; 2048 Elemente
Lichtquelle LED 589 nm
Temperaturkontrollmethode   Automatische Temperaturkompensation; Pt-100 integriert 
Umgebungstemperaturbereich   -20 °C bis 60 °C
Prozesstemperatur

-20 °C bis 105 °C 
CIP/SIP bis 145 °C für 30 min

Druckbereich absolut 100 mbar bis 16 bar (10 bar bei >120 °C)
Gewicht ca. 7 kg
Probenberührende Teile, Standard 

Edelstahl 1.4404
PEEK
Saphir (Al2O3 – 99,997 %) 

Schutzart IP65; IP67 / NEMA 6P
Kommunikation
  • Analog
  • Analog/Digital
  • HART
  • Modbus RTU
  • Modbus TCP
  • PROFIBUS DP
  • PROFINET IO
  • EtherNet/IP
Prozessanschlüsse Tuchenhagen VARIVENT® Typ N
Tri-Clamp® 3''

* Gültig für Prozesstemperaturen zwischen 3 °C und 25 °C

Dokumente