Empfohlene Ergebnisse

Die neuen L-Sonic 5100/L-Sonic 6100 Schallgeschwindigkeitssensoren

Schallsensor für Inline-Konzentrationsmessung

30 Jahre Erfahrung haben wesentlich zur Entwicklung der neuen Generation von Schallsensoren beigetragen. Die neuen Sensoren bieten zwei Typen von Sensorelementen: den gabelförmigen L-Sonic 5100 und den Durchflusssensor L-Sonic 6100.

Sie sind für verschiedene Anwendungen geeignet, zum Beispiel Inline-Konzentrationsmessungen, Erkennung von Produktübergangsstellen oder Produktidentifizierung. Die Sensoren überwachen laufend die Produktqualität von Flüssigkeiten während der Produktion. Die Konzentration wird direkt berechnet und kann vom optionalen HMI des neuen Pico 3000-Transmitters angezeigt werden.

Dank digitaler Signalverarbeitung wird eine ausgezeichnete Wiederholgenauigkeit von 0,005 m/s (Eintauch-Schallsensor) erreicht - ohne Filterung der Signale. Ein temperaturkompensierter Quarzoszillator bietet die genauest mögliche Zeitbasis für die Messung.

Kontakt Dokumente finden

Hauptmerkmale

Stabile Messungen durch digitale Signalverarbeitung

Stabile Messungen durch digitale Signalverarbeitung

Ein leistungsfähiger Microcontroller erzeugt und formt die Schallimpulse und führt eine digitale Signalverarbeitung der erhaltenen Antwort aus. Die implementierten Algorithmen garantieren Messungen mit höchster Genauigkeit.

  • Kleinste Änderungen im Medium werden erkannt und berechnet
  • Die Messungen werden durch Änderungen von Druck, Durchflussmenge und Viskosität praktisch nicht beeinflusst

Messfehler werden vermieden durch:

  • Geringer thermischer Einfluss
  • Hohe Toleranz gegenüber Blasen
L-Sonic steht für Flexibilität und Effizienz bei der Integration

L-Sonic steht für Flexibilität und Effizienz bei der Integration

Dank seiner Modularität unterstützt L-Sonic die einfache und kostengünstige Integration. Der Durchflusssensor L-Sonic 6100 kann direkt in kleinen Rohrleitungen installiert werden, so dass der gesamte Produktstrom den Sensor durchströmt, während der gabelförmige Sensor L-Sonic 5100 ideal in große Rohrleitungen oder Tanks eingebaut wird mit:

  • VARIVENT® oder Milchrohr-Flanschverbindungen für hygienische Anwendungen
  • Flanschverbindungen nach EN oder ANSI, die auf Kundenanforderungen zugeschnitten werden können
  • Anpassbare Gabellängen entsprechend den beim Kunden vorliegenden Gegebenheiten

Der L-Sonic 5100 mit VARIVENT®-Anschluss ist EHEDG-zertifiziert und damit für hygienische Anwendungen in der Getränke- und Pharmaindustrie geeignet.

Niedrige Kosten für eine schlanke Lösung – L-Sonic als Stand-alone-Instrument

Niedrige Kosten für eine schlanke Lösung – L-Sonic als Stand-alone-Instrument

Mit der optionalen Pico 3000 Steuerung für Prozessmessinstrumente, die mit einer Pico 3000 HMI ausgestattet werden kann, werden keine zusätzlichen Auswerte- und/oder Bedieneinheiten benötigt. Dies spart Platz und ermöglicht Datenverwaltung direkt am Messpunkt.

  • Mensch-Maschine-Schnittstelle mit kapazitiven Tasten
  • Gebräuchliche industrielle Feldbus-Standards werden unterstützt
  • Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion
  • Daten- und Fehlerprotokollfunktion
  • USB-Schnittstelle am Elektronikgehäuse für Konfiguration mittels Notebook
Das passende Messinstrument für schwierige Anwendungen

Das passende Messinstrument für schwierige Anwendungen

L-Sonic ist für den Gebrauch in explosionsgefährdeten Bereichen zertifiziert. Dank der Materialien seiner probenberührenden Teile eignet er sich für eine Vielzahl von Anwendungen von materialfreundlichen, nichtkorrosiven Medien bis hin zu stark aggressiven Säuren und Basen.

  • Edelstahl 1.4404 für hygienische Anwendungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, sowie spezielle Anwendungen in der chemischen Industrie
  • HASTELLOY® HYBRID-BC1® alloy mit ausgezeichneter Korrosionsbeständigkeit, z. B. gegenüber Schwefelsäure
  • Rhodium-Beschichtung mit kratzfester Oberfläche und höchster Widerstandsfähigkeit für die Messung extrem aggressiver Chemikalien
  • Monel 400 für starke Laugen
Für lange Lebensdauer und minimale Folgekosten ausgelegt

Für lange Lebensdauer und minimale Folgekosten ausgelegt

Die hohe Wandstärke des Elektronikgehäuses und dessen starke direkte Verbindung mit dem Sensorelement bilden eine robuste Einheit, die eine lange Lebensdauer des Sensors unter rauen Bedingungen ermöglicht.

L-Sonic-Sensoren:

  • haben ein robustes Elektronikgehäuse aus Edelstahl
  • sind wartungsfrei
  • benötigen keinerlei Verbrauchsmaterialien

Spezifikationen

L-Sonic 5100 L-Sonic 6100
Messbereich 800 m/s bis 2500 m/s 200 m/s bis 1000 m/s
Material der probenberührenden Teile Edelstahl 1.4404 (316L)
HASTELLOY® HYBRID-BC1® alloy
Monel 400
Rhodium-beschichtet

Gabellänge:
56 mm
125 mm
Kundenspezifisch
Edelstahl 1.4404 (316L)
Genauigkeit im justierten Bereich:
Reproduzierbarkeit Schallgeschwindigkeit 0,1 m/s
Reproduzierbarkeit Temperatur 0,02 °C
Wiederholgenauigkeit 0,005 m/s 0,01 m/s
Prozesstemperatur -25 °C bis 125 °C
CIP/SIP Temperatur und Dauer 145 °C für max. 30 Min.
Umgebungstemperatur
(für Nicht-Ex-Versionen)
-25 °C bis 65 °C ohne HMI
-20 °C bis 55 °C mit HMI
Prozessdruck, absolut Gemäß Flansch-
Spezifikation
bis zu 70 bar bei 125 °C oder
100 bar bei 50 °C
Empfohlener Durchfluss >0 m/s bis 6 m/s
Kommunikation Pico 3000:
  • Analog
  • HART
  • Modbus RTU
  • PROFIBUS DP
  • PROFINET IO

mPDS 5
  • PROFIBUS DP
  • PROFINET IO
  • DeviceNet
  • Ethernet/IP
  • Modbus TCP
  • E/A-Karte
 
Prozessanschlüsse VARIVENT® N
VARIVENT® G
DIN 11851
EN 1092-1
ANSI B16.5
Rohrende:
DA 12 mm
Abmessungen:
Nicht-Ex-Version (L x B x H)
Ex-Version (L x B x H)

Modellabhängig
Modellabhängig

150 mm x 145 mm x 175 mm
160 mm x 160 mm x 190 mm

Explosionsgeschützte Versionen nach ATEX / IECEx / FM / UL / CSA

Dokumente