Nanomaterialien in Endprodukten

Powering your Curiosity

Nanomaterialien in Endprodukten – wie Dispersionen und Suspensionen, Verbundwerkstoffe, Membrane, Polymere und Halbleiter – müssen richtig charakterisiert werden, um höchste Qualität zu gewährleisten.

Aber: Wenn Nanomaterialien schließlich zu ihrem Einsatz kommen, ist unsere Arbeit immer noch nicht getan. Nach der Herstellung eines Endprodukts sind noch mehr Charakterisierungen nötig, um seine Qualität oder seine gewünschte Funktionalität zu gewährleisten. Messgeräte von Anton Paar werden in den Forschungsabteilungen vieler Unternehmen eingesetzt, um hochwertige Produkte herzustellen, z. B. in den Bereichen Elektronik, Verpackung, Farben, Lacke und Tinten, Textilien, Kosmetika und vielen mehr.

Kontaktieren Sie uns

Anton Paar Produkte

Ihre Auswahl: Alle Filter zurücksetzen X
Vorgangstyp
Standards
Produktgruppe
Gerätetyp
Anzeigen zu von

Keine Ergebnisse gefunden

Anton Paar Bioindenter:
UNHT³ Bio

Automatisches Chemisorptionsinstrument nach dynamischem Prinzip:
ChemBET Pulsar

Automatisierte repräsentative Probenentnahme:
Micro Rotary Riffler

Automatisiertes Mehrzweck-Pulver-Röntgendiffraktometer:
XRDynamic 500

Automatisiertes Stampfvolumeter:
Autotap Doppelstation 220V/50HZ

Automatisiertes Stampfvolumeter:
Autotap Einzelstation 220V/50HZ

Automatisierung für hohen Probendurchsatz und komplexes Probenhandling:
HTR

Dichte- und Schallgeschwindigkeitsmessgerät:
DSA 5000 M

Digitales Heavy-Duty-Refraktometer:
Abbemat 450

Digitales Heavy-Duty-Refraktometer:
Abbemat 650

Digitales Hochleistungs-Refraktometer:
Abbemat Performance 300

Digitales Hochleistungs-Refraktometer:
Abbemat Performance 500

Digitales Hochleistungs-Refraktometer:
Abbemat Performance Plus 350

Digitales Hochleistungs-Refraktometer:
Abbemat Performance Plus 550

Dynamischer Scherrheometer-Messkopf DSR 502

Gasadsorptionsgerät:
QUADRASORB evo

Heizzusatz für Vierkreis-Goniometer DHS 1100 mit Graphitkuppel für Hochtemperatur-Röntgendiffraktion an polykristallinen Proben und dünnen Schichten von 25 °C bis 1100 °C

Heizzusatz für Vierkreis-Goniometer:
DHS 1100

Temperature Tribometer

Hochtemperatur-Tribometer:
THT

Hochtemperatur-Viskosimeter und -Rheometer:
FRS 1600

Hochtemperatur-Viskosimeter und -Rheometer:
FRS 1800

Hochvakuum-Physisorptions- und Chemisorptions-Analysegeräte:
autosorb iQ C-AG

Hochvakuum-Physisorptions- und Chemisorptions-Analysegeräte:
autosorb iQ C-MP

Hochvakuum-Physisorptions- und Chemisorptions-Analysegeräte:
autosorb iQ C-XR

Hochvakuum-Physisorptions- und Chemisorptions-Analysegeräte:
autosorb iQ MP

Hochvakuum-Physisorptions- und Chemisorptions-Analysegeräte:
autosorb iQ XR

Kugelroll-Viskosimeter Lovis 2000 M/ME

Kühl- und Heizzusatz für Vierkreis-Goniometer:
DCS 500

Labor-Dichtemessgeräte:
DMA 4101

Labor-Dichtemessgeräte:
DMA 4501

Labor-Dichtemessgeräte:
DMA 5001

Micro Combi Tester:
MCT³

Mikrowellen-Reaktor:
Monowave 200

Mikrowellen-Reaktor:
Monowave 400

Mikrowellenaufschluss-Plattform:
Multiwave 5000

Mikrowellenaufschlusssystem:
Multiwave 7000

Mikrowellenaufschlusssystem:
Multiwave GO Plus

Modular Compact Rheometer MCR 72/92 MCR 72

Modular Compact Rheometer MCR 72/92 MCR 92

Modular Compact Rheometer:
MCR 102e/302e/502e MCR 102e

Modular Compact Rheometer:
MCR 102e/302e/502e MCR 302e

Modular Compact Rheometer:
MCR 102e/302e/502e MCR 502e Power

Modular Compact Rheometer:
MCR 702e MultiDrive

Modular Compact Rheometer:
MCR 702e Space MultiDrive

Motorgesteuerter Justiertisch für XRD

Abbemat WR/MW, Mehrwellenlänen Refraktometer

Multiwellenlängen-Refraktometer:
Abbemat MW

Nano Scratch Tester:
NST³

Nanohärtetester:
NHT³

Pin-On-Disk Tribometer:
TRB³

Porengrößenanalyse mit Quecksilberporosimetrie:
PoreMaster 33

Porengrößenanalyse mit Quecksilberporosimetrie:
PoreMaster 33GT

Porengrößenanalyse mit Quecksilberporosimetrie:
PoreMaster 60

Porengrößenanalyse mit Quecksilberporosimetrie:
PoreMaster 60GT

Portables Raman-Spektrometer Cora 100

Raman-Spektrometer:
Cora 5001 Direct

Raman-Spektrometer:
Cora 5001 Fiber

Revetest® Ritzprüfer:
RST³

SAXS-/WAXS-/GISAXS-/RheoSAXS-Labor-Beamline:
SAXSpoint 5.0

SAXS/WAXS/BioSAXS-System:
SAXSpace

Schichtdickenmessung:
Calotest-Serie Combo (CAT²combo)

Schichtdickenmessung:
Calotest-Serie Compact (CAT²c)

Schichtdickenmessung:
Calotest-Serie Industrial (CAT²i)

Synthesereaktor:
Monowave 50

Vakuum- und Durchfluss-Degasser:
FloVac

High Temperature Vacuum Tribometer

Vakuum-Tribometer:
TRB V / THT V

Vakuumentgaser:
XeriPrep

Vollständig anpassbare Labor-Automatisierungslösung:
HTX

Volumetrisches Gasadsorptionsgerät:
VSTAR 2-Stationen-Turbo

Volumetrisches Gasadsorptionsgerät:
VSTAR 2 Stationen

Volumetrisches Gasadsorptionsgerät:
VSTAR 4-Stationen-Turbo

Volumetrisches Gasadsorptionsgerät:
VSTAR 4 Stationen

Volumetrisches Hochdruck-Gasadsorptionsgerät:
iSorb HP1 100

Volumetrisches Hochdruck-Gasadsorptionsgerät:
iSorb HP1 200

Volumetrisches Hochdruck-Gasadsorptionsgerät:
iSorb HP2 100

Volumetrisches Hochdruck-Gasadsorptionsgerät:
iSorb HP2 200

Zugeinrichtung: TS 600 - Zusatz für die In-situ-Röntgenbeugung (XRD) zur Untersuchung von Spannungsphänomenen in Fasern, Folien und dünnen Filmen

Zugeinrichtung:
TS 600

Anzeigen zu von

Vorteile

Suspensionen und Dispersionen

Nanopartikel sind Rohstoffe für viele Arten von neuen Funktionsmaterialien, von Nanobausteinen bis hin zu hybriden Verbundwerkstoffen. Für eine kommerzielle Anwendung und Verarbeitung müssen Nanopartikel-Dispersionen und -Suspensionen ohne Aggregation entwickelt und charakterisiert werden. Beispielsweise ist es auch nötig, ihr Applikationsverhalten zu kontrollieren. Mit verschiedenen Anton Paar-Hochpräzisionsgeräten werden z. B. scherinduzierte Orientierungseffekte in Celluloselösungen, die Viskosität von Graphenbeschichtungen mit Nanomaterialanteil, das Applikationsverhalten von Lacken und Beschichtungen auf Basis anorganischer Nanopartikelpulver oder die Viskosität von CMP-Slurries untersucht.

Weitere Informationen

Verbundwerkstoffe

Verbundwerkstoffe vereinen die Eigenschaften zweier oder mehrerer Materialien in einem neuen Werkstoff. Dieser verfügt über Eigenschaften, die sich von jenen der Einzelkomponenten unterscheiden. Die Trennung und Unterscheidbarkeit ihrer einzelnen Komponenten hebt sie von festen Lösungen und Gemischen ab. Daher ist es für die Anwendung von Verbundwerkstoffen entscheidend, ihre Eigenschaften zu untersuchen und zu verstehen. Anton Paar ist der beste Partner für rheologische Untersuchungen oder die Charakterisierung der Porengröße von metall-organischen Strukturen (MOFs) mit Gasadsorptions-Analysegeräten.

Weitere Informationen

Membrane

Die Entwicklung von Nanoverbundwerkstoff-Membranen steht im Zentrum der Forschung für Wasser- und Abwasseraufbereitung. Das primäre Interesse z. B. an Hohlfasermembranen (HFM) gilt deren Porendurchmesser und deren Porenverteilung. HFM enthalten eine halbdurchlässige Barriere in Form einer Hohlfaser. Anton Paar-Geräte führen neben anderen Technologien zur Messung von Nanomaterialien auch die Kapillarflussporometrie für biomedizinische Anwendungen durch.

Weitere Informationen

Polymere

Der allgegenwärtige Einsatz von Polymeren in der Technik und im Alltag ist auf ihre hervorragenden chemischen und physikalischen Eigenschaften, ihre gute Verarbeitbarkeit und ihre relativ geringen Kosten zurückzuführen. Nur die Weiterentwicklung und das Verständnis ihrer Eigenschaften und ihres Verhalten ermöglichen eine verbreitete Anwendung. Ob Polymer-Nanostrukturen oder Polymer-Nanoverbundwerkstoffe (PNC) – Anton Paars breites Portfolio an Messtechnologien ermöglicht eine Vielzahl von Forschungsarbeiten.

Weitere Informationen

Halbleiter

Das Verständnis und die Charakterisierung von Nanostrukturen ist die Basis für bahnbrechende technologische Entwicklungen in Bereichen wie Informationsverarbeitung, Vollfarbdisplays und neuen Sensortechnologien, um nur einige zu nennen. Lösungen von Anton Paar tragen zum technischen Fortschritt unserer Zeit bei. Dazu gehört ebenso die Charakterisierung der Partikelgröße und die Untersuchung des Oberflächen-Zetapotenzials zur Verbesserung des chemisch-mechanischen Polierprozesses wie die Analyse von nanostrukturierten Oberflächen mit der Röntgenkleinwinkelstreuung (GISAXS).

Weitere Informationen