• Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC plus+ für die Analyse von feuchte- und/oder temperaturabhängigen Strukturveränderungen in Materialien mittels Röntgenbeugung
  • Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC plus+ offen
  • Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC plus+

Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC plus⁺

CHC plus+ ist die einzigartige Kombination der vielseitigen Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC mit einem neuartigen Feuchtegenerator für die Analyse von feuchte- und/oder temperaturabhängigen Strukturveränderungen in Materialien mittels Röntgenbeugung. Die Analysen an pharmazeutischen Proben, Feinchemikalien, Ton oder Zeoliten lassen sich unter Feuchtigkeit, in Luft, Inertgas oder Vakuum durchführen. Die Messungen unter Feuchte können zwischen 10 °C und 80 °C durchgeführt werden. Auf Grund ihrer Vielseitigkeit eröffnet die kombinierte Tieftemperatur- & Feuchtekammer CHC plus+ neue analytische Möglichkeiten in der Materialwissenschaft: Sie ist ein echtes "Arbeitstier" für die pharmazeutische Industrie.

Kontaktieren Sie uns Dokumentenfinder

Hauptmerkmale:

Definierte Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen

  • Computergesteuerter Temperaturregler und Feuchtegenerator
  • Schnelle, genaue und stabile Temperaturkontrolle
  • Gut definierter Feuchte- und Gasaustausch über der Probe
  • Zuverlässige Temperaturkontrolle des CHC-Gehäuses und der Transferschläuche für das feuchte Gas

Genaue Überwachung der Probenumgebung

  • Präziser Temperatursensor Pt100 für die Temperaturmessung und -kontrolle
  • Kalibrierter Feuchtesensor nahe der Probe und neuartiger Feuchtegenerator für genaue Regulierung der Feuchte um die Probe
  • Temperaturbereich in Vakuum von –180 °C bis +400 °C (mit Flüssigstickstoffstoffkühlung) und -5 °C bis +400 °C (mit Pressluftkühlung)

Optimal für die Analyse organischer Materialien

  • Einfacher Wechsel von Tief-/Hochtemperatur-Untersuchungen zu Feuchtestudien, ohne die Kammer öffnen zu müssen
  • Integrierte Streublende für die Messung bei kleinen 2Θ-Winkeln
  • Einfache Präparation und schneller Wechsel der Proben
  • Probenträger mit verschiedenen Tiefen und einer Zero-Background-Option

Technische Spezifikationen

Betriebstemperatur mit DruckluftkühlungVakuum (10-2 mbar): -5 °C bis 400 °C; Luft; Inertgas: -5 °C bis 300 °C; Luft;
Feuchtes Gas: 10 °C bis 80 °C
Betriebstemperatur mit Füssigstickstoffkühlung Vakuum: -180 °C bis 400 °C
Luft, Stickstoff: -120 °C bis 300 °C
Relativer Feuchtebereich5 % RH bis 95 % RH von 10 °C bis 60 °C
5 % RH bis 70 % RH bei 80 °C
TemperaturmessungPt 100
Atmosphären(Feuchte) Luft/Stickstoff, Inertgas, Vakuum (10-2 mbar)
Scanbereich0 bis 164° 2θ
Max. Arbeitsdruck0,2 bar über Atmosphärendruck
ProbenhaltermaterialKupfer, verchromt
Probengröße10 x 14 mm
MessgeometrieReflexion

Anton Paar Certified Service

Die Anton Paar Qualität für Service und Support:
  • Mehr als 350 herstellerzertifizierte technische Experten weltweit
  • Qualifizierter Support in Ihrer Landessprache
  • Schutz für Ihre Investition über ihre gesamte Nutzungszeit
Erfahren Sie mehr

Dokumente