Backstage: Produktapplikation

„Mein Job ist herausfordernd und es ist für mich sehr bereichernd, wenn unsere Lösungen bei unseren Kunden funktionieren.“

Elisabeth, Applikationsexpertin | Anton Paar GmbH

Das Schöne an meiner Arbeit ist die Abwechslung: Kein Tag gleicht dem anderen. Und es wartet immer eine neue Herausforderung auf mich, ob bei der Arbeit im Labor, bei der Inbetriebnahme von Produkten bei Kundinnen und Kunden oder auch beim Durchführen von Workshops. Als Applikationsspezialistin bin ich in den gesamten Verkaufsprozess und darüber hinaus eingebunden, bei der technischen Unterstützung in der Vorverkaufsphase, bei Testmessungen, bei Kundenschulungen bis hin zum anwendungsspezifischen Kundensupport nach dem Verkauf. Die Herausforderung besteht darin, dass jedes Problem eine individuelle Herangehensweise erfordert, und komplexe Sachverhalte gelöst werden müssen. Die größte Motivation für mich ist, durch meine Arbeit unsere Kundinnen und Kunden glücklich und zufrieden zu machen und ihnen die optimalen Messsysteme für ihre speziellen Herausforderungen anbieten zu können.

Derzeit bin ich als "Regional Application Specialist" für die Produktlinie Oberflächen & Poren im "European Technical Center" in Graz tätig und für den Anwendungssupport für diese Produktlinie in der gesamten EMEA-Region zuständig. Vorher arbeitete ich bereits als Applikationsspezialistin bei "Anton Paar Austria", unserer österreichischen Vertriebsniederlassung.

Auch auf persönlicher Ebene ist meine Tätigkeit sehr erfüllend, da ich mit unterschiedlichsten Menschen zu tun habe und viele interessante Gespräche mit unseren Kundinnen und Kunden führe – so bleibe ich am Puls der Zeit und kann meinen Horizont ständig erweitern. Durch meine Schnittstellenfunktion zwischen Kundinnen und Kunden und der Produktabteilung kann ich auch die Herausforderungen und Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden direkt an den zuständigen Produktbereich zurückmelden, was uns wiederum befähigt, weiterhin die bestmöglichen Lösungen anbieten zu können. 

Genauso wie bei den Bauteilen unserer Messgeräte müssen auch im Team alle Komponenten zusammenpassen, damit wir unseren Kundinnen und Kunden immer die bestmöglichen Ergebnisse liefern: Wir alle sind Teil eines großen Ganzen. Ich bin sehr stolz darauf, einen Beitrag leisten zu dürfen.