2017-10-02 | Corporate

Anton Paar Chemiepreis 2017

Der Preisträger des diesjährigen Anton Paar Chemiepreises steht fest: Benedikt Warth darf sich über die Auszeichnung freuen.

Benedikt Warth ist Assistenzprofessor am Department of Food Chemistry and Toxicology der Universität Wien. Den Anton Paar Chemiepreis erhielt er für seine Arbeit "Identification of a novel human deoxynivalenol metabolite enhancing proliferation of intestinal and urinary ladder cells".
Er begann seine universitäre Laufbahn mit seinem Studium an der Universität für Bodenkultur (BOKU) in Wien, wo er auch einen Master in Biotechnologie mit Auszeichnung absolvierte. 2012 folgte an der BOKU das Doktorat mit Auszeichnung in Analytischer Chemie.
Forschungsaufenthalte in Schweden (Linköping University), am Interuniversitären Forschungszentrum für Agrarbiotechnologie Tulln (IFA Tulln) und am The Scripps Research Institute (La Jolla, Kalifornien) runden seinen Lebenslauf ab.
Seit Juli 2017 ist er Assistenzprofessor an der Universität Wien.

Der Anton Paar Chemiepreis wird in Kooperation mit GÖCH (Gesellschaft Österreichischer Chemikerinnen und Chemiker) verliehen.

Foto: Credit: GÖCH. Von links nach rechts: v.l.n.r.: Ernst Gruber (Präsident GÖCH), Benedikt Warth, Hubert Huppertz (Vizepräsident GÖCH)