Empfohlene Ergebnisse

Pharma | ViscoQC - Bestimmung der Rotationsviskosität von Salben

Inwiefern kann die Bestimmung der Viskosität die Qualitätskontrolle halbfester Proben aus dem pharmazeutischen Bereich unterstützen? In diesem Anwendungsbericht wird erläutert, wie einfache Viskositätsmessungen von pharmazeutischen Formulierungen mit dem ViscoQC 100/300 Herstellern dabei helfen, medizinische Suspensionen mit stets gleichbleibender und perfekter Konsistenz herzustellen.

Einleitung

Salben, Cremes und Lotionen machen den größten Teil halbfester Stoffe im pharmazeutischen Bereich aus. Zur Qualitätssicherung müssen die Konsistenzen halbfester Stoffe bei der Herstellung der Rezeptur überwacht werden. Zusätzlich sind Vorgaben von Pharmakopöen einzuhalten. So hat beispielsweise die Viskosität von Salben Auswirkungen auf zahlreiche Schritte der Produktion: Salben müssen gepumpt und verpackt sowie mühelos aus der Verpackung gedrückt und auf die Haut aufgetragen werden können. Aus letzterem Grund muss die Viskosität von Salben abnehmen, sobald eine Kraft („Scheren“) angelegt wird (z. B. beim Verreiben). Daher kann das perfekte Auftragen von Salben nur mit einem scherverdünnenden Fließverhalten erzielt werden.

Das Dokument erhalten

Um dieses Dokument zu erhalten, geben Sie bitte unten Ihre E-Mail-Adresse ein.

Laden ...

Fehler