Empfohlene Ergebnisse

Vergleich zweier Epoxidharz-Verbundwerkstoffe von +25°C bis +200°C. Dynamisch-mechanisch thermische

Das thermische und mechanische Verhalten eines reinen Epoxidharzes im Vergleich zu einer glasfaserverstärkten Epoxidharzprobe soll im Bereich des Glasübergangs und des gummielastischen Bereichs untersucht werden.Mit Hilfe der DMTA-Messung im Torsionsversuch können die verbesserten mechanischen und thermischen Eigenschaften der laminierten EP-Probe im Vergleich zur reinen EP-Probe gemessen werden. Durch den niedrigen Verlustfaktor und die im Vergleich zur reinen EP-Probe höheren Modulwerte ist die laminierte Probe über einen weiteren Temperaturbereich mechanisch belastbar

Das Dokument erhalten

Um dieses Dokument zu erhalten, geben Sie bitte unten Ihre E-Mail-Adresse ein.

Laden ...

Fehler