Empfohlene Ergebnisse

2018-04-18 | Corporate

Lange Nacht der Forschung 2018

Alle zwei Jahre findet das größte Forschungsevent im deutschsprachigen Raum statt. Bei der achten Langen Nacht der Forschung (LNF) öffnete Anton Paar Graz von 17 bis 23 Uhr die Türen für wissensdurstige Gäste. In ganz Österreich zog die Veranstaltung insgesamt 228.000 Besucher/-innen an 265 verschiedenen Standorten an. Realisiert durch top motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war Anton Paar 2018 mit 1640 Gästen überdurchschnittlich gut besucht. 

High-Tech Erlebnisse hautnah

 

Forschung und Wissenschaft bestimmen unseren Alltag mehr, als uns oftmals bewusst ist. Die Begegnung mit der spannenden Welt der Forschung auf spielerische Art und Weise zu fördern ist das Ziel der LNF. Anton Paar begleitet mit Präzisionsmessgeräten und innovativen Technologien durch den Alltag. Möglichst viele Eindrücke der Anton Paar-Welt zu vermitteln, persönliche Gespräche mit Forschenden zu ermöglichen und sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, war das nun erfolgreich umgesetzte Vorhaben. Insgesamt neun Stationen waren vertreten, darunter als größte Station die Produktion, Gerätemontage und Logistik. Neu dabei als eigene Station: Das SUDHAUS mit der hauseigenen Brauerei. Dank des "Open-House-Prinzips" konnten sich die Gäste frei am Gelände bewegen und die für sie interessantesten Themen wählen.

Höhepunkte aus der Anton Paar-Welt

Schokolade, Zahnpasta und süße Drinks lockten ins Demolabor. Alles über Dichte und Viskosität konnte die Gäste anhand anschaulicher Demonstrationen, einem Schokoladenbrunnen und Zahnpasta-Experimenten erfahren. 

Eine Tour quer durch die mechanische und elektronische Fertigung, die Logistik und Gerätemontage verschaffte eine Idee, wie aus einem Metallblock ein Präzisionsteil und letztendlich ein Messgerät entsteht. Die raffinierten technischen Prozesse, roboterunterstützte Arbeitsabläufe und der Blick auf den Metall-3-D-Drucker faszinierten die Besucherinnen und Besucher. In der elektrischen Fertigung konnte das Bestücken von Leiterplatten mit Komponenten und Chips, das Prüfen von Platinen und der Zusammenbau von Spezialkabeln und Spulen bestaunt werden. In der Logistik warteten Einblicke in den Berufsalltag und Infos rund um die Beschäftigung "Lagerlogistiker/-in". In der Montage des genauesten Dichtemessgeräts der Welt wurde demonstriert, wie die im Haus produzierten Teile zu Messgeräte werden, die namhafte Unternehmen international einsetzen.

Einblicke in die Forschung bei Anton Paar manifestiert durch das "Atomkraftmikroskop" Tosca mit einem Einblick in die Nanowelt garantierten ein abwechslungsreiches und informatives Programm. Für Bewegung, Spaß und Spiel sorgte das Anton Paar in Bewegung-Team. Ein Kinderworkshop mit Experimenten zum Thema Magnetismus und Mobilität fand im Kindergarten statt.

Groß vertreten war auch die Personalabteilung - mit dem „Innovationsgeist“ auf der Suche nach Verstärkung. Gern besucht wurde natürlich die SUDHAUS Brauerei - um zu lernen, wie gutes Bier entsteht und um es zu genießen.

Motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Grazer Konzernzentrale von Anton Paar machten die Lange Nacht der Forschung 2018 zum Erfolg.