Empfohlene Ergebnisse

Furnace Rheometer Systeme FRS 1600 und FRS 1800

Viele Materialien unseres täglichen Lebens wie Glas, Keramik und Metalle werden als Schmelzen bei Temperaturen über 1000 °C verarbeitet oder raffiniert. Durch die Bestimmung der Schmelzviskosität dieser Materialien mit FRS kann eine gleichbleibend hohe Qualität des Endprodukts und eine Optimierung des energieintensiven Produktionsprozesses gewährleistet werden. Darüber hinaus eröffnen diese Systeme neue Möglichkeiten in der F&E von Materialien mit hohem Schmelzpunkt. Die Furnace Rheometer Systeme kombinieren jeweils einen hochgenauen, luftgelagerten Rheometerkopf mit einem Laborofen zur Messung der Viskosität von Schmelzen bei Ofentemperaturen bis 1800 °C (1700 °C Probentemperatur). Es stehen zwei Modelle zur Verfügung: FRS 1600 erreicht Probentemperaturen von 300 °C bis 1500 °C. Für rheologische Untersuchungen von Materialien mit einem Schmelzpunkt über 1500 °C ist FRS 1800 das geeignete System.

Kontakt Dokumente finden

Hauptmerkmale

Höchste Sicherheit und einfaches Aufbringen der Probe

Höchste Sicherheit und einfaches Aufbringen der Probe

Das CE-Sicherheitskonzept gewährleistet den umfassenden Schutz des gesamten Systems. Nach dem Anbringen der festen Probe sorgt die Kombination aus pneumatischer Vorpositionierung und schrittmotorgesteuerter Feinpositionierung für das kontrollierte und präzise Eintauchen des Messsystems in die Probe. Dies erfolgt automatisch, sobald die Probe geschmolzen ist. Bei diesem Prozess befindet sich der Bediener außerhalb der Sicherheitszelle (geschützt vor der Hitze des Laborofens) und arbeitet mit der bewährten Anton Paar Software RheoCompass™, die eine vollautomatische Durchführung des Versuchs unterstützt und eine einfache Berichterstellung und Auswertung der Ergebnisse ermöglicht.

Messung sehr niedriger Viskositäten mit dem einzigartigen luftgelagerten Motor

Messung sehr niedriger Viskositäten mit dem einzigartigen luftgelagerten Motor

Es stecken 25 Jahre Erfahrung in diesem einen Motor - das bekommen Sie nur mit Rheometern von Anton Paar. Der durch ein Luftlager unterstützte Synchron-EC-Motor arbeitet mit einer nahezu reibungslosen synchronen Bewegung des Rotors, wodurch eine sensible und damit höchst präzise Bewegung mit großer Scherrate entsteht. Auf diese Weise können auch Proben mit niedriger Viskosität mit unübertroffener Präzision gemessen werden.

Normalkraftkontrolle zum Erkennen des Schmelzpunktes

Normalkraftkontrolle zum Erkennen des Schmelzpunktes

Der Normalkraftsensor im Rheometerkopf ermöglicht die präzise Erkennung des Schmelzpunkts bei der Messung in Rotation. Im Oszillationsmodus kann der Erstarrungspunkt bestimmt werden. Darüber hinaus ermöglicht der robuste Laborofen mit seinem luft- und wassergekühlten System branchenführende Stabilität und Genauigkeit der Probentemperatur.

Messung unter Schutzgasatmosphäre

Messung unter Schutzgasatmosphäre

Mit den FRS-Systemen können Sie entweder in Luft oder unter Schutzgasatmosphäre messen. Schutzgasatmosphäre verhindert unerwünschte chemische Reaktionen (zum Beispiel Oxidation) in der Probe während der Messung.

Erfüllt die internationalen Normen ASTM C1276, ASTM C965 und ISO 7884-2

Erfüllt die internationalen Normen ASTM C1276, ASTM C965 und ISO 7884-2

Die Furnace Rheometer Systeme FRS erfüllen internationale Industriestandards: ASTM C1276 (Standard Test Method for Measuring the Viscosity of Mold Powders Above Their Melting Point Using a Rotational Viscometer), ASTM C965 (Standard Practice for Measuring Viscosity of Glass Above the Softening Point) und ISO 7884-2 (Glas – Viskosität und viskosimetrische Festpunkte; Teil 2): Bestimmung der Viskosität mit Rotationsviskosimetern).

Spezifikationen

 Einheit FRS 1600 FRS 1800
Lager - Luft Luft
EC-Motor (bürstenloser Gleichstrommotor) mit hochauflösendem optischem Drehgeber -
Permanentes Drehmoment (60 min), ohne Signaldrift -
EC-Modus (Steuerung der Scherrate und Schubspannung) -
Rotationsmodus -
Oszillationsmodus -
Messung Newtonscher Proben -
Messung nicht Newtonscher Proben -
Maximales Drehmoment mNm 230 230
Min. Moment Rotation nNm 10 10
Min. Moment Oszillation nNm 2 2
Drehmomentauflösung nNm 0,1 0,1
Viskositätsbereich Pa.s 0,001–107 0,001–107
Winkelauslenkung, Sollwert µrad 0,1 bis ∞ 0,1 bis ∞
Winkelauflösung nrad 10 10
Minimale Winkelgeschwindigkeit rad/s 10-9 10-9
Maximale Winkelgeschwindigkeit rad/s 314 314
Mindestgeschwindigkeit (CSS/CSR) 1/min 10-9 10-9
Maximale Drehzahl FRS 1/min 300 300
Maximale Drehzahl Messkopf 1/min 3000 3000
Minimale Kreisfrequenz rad/s 10-7  10-7 
Max. Kreisfrequenz rad/s 628 628
Normalkraftbereich N 0,005 bis 50 0,005 bis 50
Normalkraftauflösung mN 0,5 0,5
Abmessungen mm 680 x 1950 x 920 mm 680 x 1950 x 920 mm
Gewicht kg 120 150
Ofentemperatur °C 20, 300 bis 1600 20, 600 bis 1800
Minimale Probentemperatur °C Raumtemperatur Raumtemperatur
Maximale Probentemperatur °C 1530 1730
Temperaturgradient optimiert -
Probentemperatursensor - Typ S oder B Typ S oder B
Temperaturauflösung °C 0,1 0,1
Schutzeinhausung -
Schutzgasatmosphäre möglich -
Material des Messsystems - AlO3, Graphit, Pt und kundenspezifisch AlO3, Graphit, Pt und kundenspezifisch
Messsystem Rotordurchmesser mm 8 bis 35 8 bis 35
Maximale Tiegelhöhe des Messsystems mm 100 100
DMA-Option - auf Anfrage auf Anfrage
Erfüllt die Normen ASTM C1276, ASTM C965 und ISO 7884-2 -