Allgemein | L-Vis Inline Viskosimeter: Bericht über allgemeine Anwendungen

Das Inline-Viskosimeter L-Vis kombiniert auf einzigartige Weise Inline-Prozesstechnologie mit dem Know-how des Weltmarktführers im Bereich Labor-Rheologie. Dank der niedrigsten Schergeschwindigkeiten in der Prozessindustrie werden mit diesen Laborinstrumenten erstklassige Korrelationsergebnisse erzielt. Aufgrund zuverlässiger Inline-Messungen insbesondere bei Proben mit scherabhängigem Verhalten wie Sanitärkeramik, Shampoos, Viskose und Teig sind eine Steigerung der Produktqualität und eine kürzere Laborzeit möglich.

Einleitung

Prozessviskosimeter haben wichtige Anwendungen in der Echtzeit-Qualitäts- und Prozesskontrolle in einer Vielzahl von industriellen Prozessen. Etablierte kommerzielle Geräte wie Rotations-, Schwingungs- und Kapillarviskosimeter können von einer unzureichenden Lebensdauer oder unzureichender Leistung bei rauen Anwendungen betroffen sein. Typische Probleme sind reibungsbelastete Drehmomentmessungen, eine undefinierte Schergeschwindigkeit, Dichteabhängigkeit, begrenzter Probenaustausch, geringe Eindringtiefe sowie Druck-, Vibrations- und Durchflussratenempfindlichkeit.

Das einzigartige Rotationsprozessviskosimeter von Anton Paar, das auf einem fluiddynamischen Messprinzip basiert, kann unter rauen Prozess-bedingungen wie Druck- und Temperaturschwankungen eingesetzt werden. Auch Messungen von abrasiven und inhomogenen Flüssigkeiten und Suspensionen weisen eine ausgezeichnete Wiederholbarkeit auf.

Das Dokument erhalten

Um dieses Dokument zu erhalten, geben Sie bitte unten Ihre E-Mail-Adresse ein.

Laden ...

Fehler