Empfohlene Ergebnisse

  • Abbemat flow cell with filling funnel

Durchflusszellen für Abbemat Performance und Performance Plus

Diese Durchflusszellen eignen sich für Qualitätskontrollen und Routineanalysen. Die Probe wird händisch mit einer Spritze oder automatisch von einer externen Peristaltikpumpe eingefüllt.

Kontakt

Hauptmerkmale

Durchflusszellen

  • Die Durchflusszelle wird an die Messmulde des Abbematen angebracht.
  • Sie weist zwei Schlauchanschlüsse (Eingang und Ausgang) mit einem Innendurchmesser von 5 mm und einem Außendurchmesser von 7 mm auf.
  • Sobald die Schlauchanschlüsse mit einer Peristaltikpumpe verbunden sind, kann die Probe automatisch in die Durchflusszelle geleitet werden, beispielsweise zur Überwachung der Reaktion in einem Batch-Reaktor.

Durchflusszelle mit Fülltrichter

  • Die Durchflusszelle kann auch mit Hilfe eines Eingusstrichters befüllt werden.
  • Die Durchflusszelle mit Eingusstrichter ist das ideale Hilfsmittel für Qualitätskontrollen und Routineanalysen, wenn zahlreiche Proben von ausreichendem Volumen gemessen werden sollen.
  • Die Probe wird einfach in den Eingusstrichter der Durchflusszelle eingefüllt. Von dort wird sie auf das Messprisma des Abbematen gespült.
  • Nach der Messung wird die nächste Probe in den Eingusstrichter eingefüllt. Dazwischen ist keinerlei Reinigung erforderlich. Die neue Probe spült die zuvor verwendete Probe aus und sorgt so für einen schnellen und einfachen Probenwechsel.
  • Der ungefähre Probenverbrauch beträgt 20 mL bis 30 mL pro Messung.
  • Ein Magnet-Trichterhalter ermöglicht bei Bedarf eine einfache Montage und Reinigung der Durchflusszelle und des Messprismas.