Ursula Lackner, steirische Landesrätin für Umwelt, Klimaschutz und Energie, übergab den Award an Johann Scherfranz und Dominik Santner. © Johannes Gellner

Technologiezentrum ausgezeichnet

2024-06-10 | Corporate

Das Land Steiermark und die Energie Steiermark zeichneten am 5. Juni 2024 zum 21. Mal Leuchtturmprojekte im Bereich Energie, Umwelt und Klima aus. In feierlichem Rahmen wurden die nominierten Projekte in den Rubriken Anwendung, Forschung, Kommunen, Jugend und Bildung, Mobilität sowie zum Fokusthema Newcomer vorgestellt.

Anton Paar-Technologiezentrum überzeugt
In der Rubrik Anwendung gewann die Anton Paar GmbH gemeinsam mit der 24 Asset Management GmbH mit dem Projekt „Anton Paar-Technologiezentrum – Innovatives und umweltfreundliches Büro- und Laborgebäude der Zukunft“. „Der Energy Globe Award ist eine schöne Auszeichnung für die großartige und innovative Arbeit, die viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Anton Paar GmbH und der 24 Asset Management in diesem Projekt geleistet haben. Und es zeigt, welchen Stellenwert nachhaltige Lösungen und innovative Technologien für uns haben“, freut sich Dominik Santner, COO der Anton Paar GmbH, der gemeinsam mit Johann Scherfranz, Geschäftsführer der 24 Asset Management, den Award entgegennahm.

Auszug aus der Jurybewertung: „Das Technologiezentrum überzeugte als weltweiter Vorreiter für energieeffiziente Gebäude: Der Neubau am Headquarter vereint modernste Gebäudetechnik mit einer nachhaltigen Bauweise und einem langfristig umweltfreundlichen Betrieb. Die innovative Kombination aus einer solarthermischen Eis-Energiespeicheranlage, Photovoltaikanlagen und Wärmepumpen ermöglicht eine Einsparung von rund 43 % an Primärenergie für Heizung und Kühlung. Zwei Atrien durchfluten die Innenräume mit Tageslicht und reduzieren so den Bedarf an künstlicher Beleuchtung. Im Vergleich zu konventionellen Umsetzungen werden so CO2-Emissionen eingespart und die Betriebskosten auf ein Minimum reduziert.“