2014-02-26 | Corporate

Multiwave GO – Ready, Steady … GO!

Seit mehr als 40 Jahren ist Anton Paar ein führender Hersteller von Probenvorbereitungsinstrumenten. Das neue Mikrowellenaufschlusssystem Multiwave GO stellt ein Meisterwerk der Ingenieurskunst von Anton Paar dar. Das Multiwave GO ist ein Routineaufschlusssystem mit einem extrem leichten 12-Positionen-Rotor mit 12 SMART-VENT-Technologie-Gefäßen. Durch die Directed Multimode Cavity DMC – das neue selbst adaptierende Mikrowellenfeld erfunden von Anton Paar – wird effizientes Heizen in einem extrem Platz sparenden System ermöglicht. Für eine effiziente Reaktionskontrolle werden die internen Temperaturen jedes Gefäßes mit Hilfe eines IR-Sensors bestimmt.

Directed Multimode Cavity DMC
Die neu entwickelte, revolutionäre Directed Multimode Cavity DMC vereint die Vorteile von herkömmlichen Multimode- und Monomode-Systemen. Wie in einer Monomode-Mikrowelle werden die Mikrowellen direkt und zielgerichtet zur Probe hingeleitet, was effizientes Heizen in einem sehr kompakten System erlaubt. Außerdem kann man wie in einem Multimodesystem gleichzeitig bis zu zwölf Proben aufschließen.

SMART-VENT-Technologie

Die SMART-VENT-Technologie ist das neue druckaktivierte Entlüftungskonzept, entwickelt von Anton Paar, welches eine präzise Druckkontrolle für alle Gefäße bietet. Der Überdruck, resultierend aus Reaktionsgasen, wird zuverlässig abgelassen. Die größten Vorteile der SMART-VENT-Technologie sind der Aufschluss von sehr hohen Probeneinwaagen und die Möglichkeit, Proben mit gänzlich unterschiedlichem oder unbekanntem Reaktionsverhalten sicher gemeinsam in einem Lauf aufzuschließen. Die SMART-VENT-Technologie macht das Multiwave GO zum einfachsten und bequemsten Mikrowellenaufschlusssystem auf dem Markt.

TURBO-Konzept
Auf Grund des TURBO-Heiz- und Kühlungskonzepts können minimale Prozesszeiten erreicht werden. Bis zu 12 Proben können zuverlässig in weniger als 20 Minuten aufgeschlossen werden. Durch den TURBO-Abkühlprozess sind einzigartige Abkühlzeiten von nur acht Minuten für den voll beladenen Zwölf-Positionen-Rotor möglich.