2014-06-05 | Corporate

55 Tonnen Kohlendioxid eingespart

Die Photovoltaikanlage auf dem Parkhaus der Anton Paar GmbH hat eine Paneelfläche von 906 m² und brachte seit ihrer Inbetriebnahme im November 2013 einen Ertrag von ca. 80 000 kWh.

Dadurch konnten bisher bereits über 55 Tonnen CO2 vermieden werden, die sonst von Kraftwerken für die Stromgewinnung erzeugt worden wären. Wenn man bedenkt, dass 1 ha Wald (400 Bäume) in einem Jahr im Stande ist, 10 Tonnen an CO2 aufzunehmen, wären etwa 10 ha Wald notwendig, um diese Menge an CO2 zu binden.

Diese Zahlen bestätigen die Richtigkeit der Entscheidung, die Dachfläche des Parkhauses zur Produktion von umweltfreundlichem Strom zu verwenden.

Der Strom von Anton Paar fließt in das öffentliche Stromnetz und übernimmt die Stromversorgung von etwa 40 Haushalten in der Nachbarschaft.

So leistet ein Hightech-Betrieb einen zusätzlichen Beitrag zur Energieversorgung im Nahbereich.