Kooperationswebseminar | Composite-Prozesse im Labor charakterisieren und verstehen

Kooperationswebseminar | Composite-Prozesse im Labor charakterisieren und verstehen

Beschreibung:

Thermische und mechanische Werkstoffeigenschaften spielen für die Verarbeitbarkeit von Faserverbundwerkstoffen („Composites“) eine wesentliche Rolle. In diesem Webinar werden die Charakterisierungsmöglichkeiten mittels DSC und Rheometrie behandelt.

 

Die Schwerpunkte des WebSeminars „Composite-Prozesse im Labor charakterisieren und verstehen“ liegen auf den Grundlagen der thermischen (DSC) und rheometrischen Messmethoden sowie der Übertragung der Messergebnisse auf praxisrelevante Problemstellungen im Composite-Prozess. Im ersten Teil werden die Grundlagen der Messmethoden behandelt und im zweiten Teil dazu Anwendungsbeispiele aus der Fertigung vorgestellt. 

 

Das Event ist eine Kooperationsveranstaltung mit der Technischen Universität Dresden und der Anton Paar Germany GmbH.

 

Es werden praxisrelevante Kenntnisse zur Planung, Durchführung und Auswertung der DSC und der Rheometrie vermittelt. Die Teilnehmer erfahren, welche Kennwerte experimentell bestimmt werden können und inwiefern die Daten zu einem verbesserten Prozessverständnis beitragen können. Dabei wird insbesondere auf den Zusammenhang zwischen Werkstoffeigenschaften, Prozessparametern und resultierenden Bauteileigenschaften eingegangen. Anhand aktueller Beispiele aus der Forschung und Entwicklung werden Möglichkeiten und Trends zur effizienten und nachhaltigen Prozessauslegung vorgestellt.


Sprache: Deutsch
Vortragende: Dr. José Alberto Rodríguez Agudo, Fabian Ahrens (Mettler-Toledo GmbH), Dr. Anja Winkler (TU Dresden), Dr. Michael Müller-Pabel (TU Dresden)
zurück