Empfohlene Ergebnisse

Backstage: Qualitätsmanagement & Compliance

„Aufregend, anstrengend, oft konfrontativ und manchmal echt hart – aber genau das liebe ich.“

Elisabeth, Bereichsleiterin Quality & Management Systems | Anton Paar GmbH

Als ich 2015 zu Anton Paar kam, musste ich feststellen, so etwas noch nie zuvor in meiner langen Zeit als Qualitätsmanagerin erlebt zu haben: Qualität ist keine Floskel, sondern ein gelebter Wert, der von jeder und jedem verstanden und mitgetragen wird.

Mit dieser Unternehmensphilosophie ist es möglich, nötige Veränderungen zur Qualitätsverbesserung und -erhaltung ohne lange Wege und Widerstände in die Umsetzung zu bringen. Wer Erfahrung im Bereich Qualität hat, weiß diese Rahmenbedingungen sehr zu schätzen. Es ist dieses „die Dinge gemeinsam anpacken“ und nicht „zu Tode diskutieren“, was mir in meiner Arbeit Motivation und Erfolgserlebnisse verschafft.

Auch wenn für die Qualität alle zusammenarbeiten, ist sie kein Selbstläufer. Und genau dort setzt meine Arbeit auf: Erkennen, ansprechen, Ursachen verstehen und dann die Verbesserung überwachen, prüfen, nochmals nachhaken usw. Dazu braucht es technisches Verständnis und Prozesskenntnisse aber vor allem Neugierde, Ausdauer und Empathie für unsere Kundinnen und Kunden. Das gesamte Qualitätsteam versteht sich als „Anwalt unserer Kundinnen und Kunden“, für die wir das Beste geben wollen.

Obwohl wir alle verstanden haben, dass jede und jeder mit ihrem/seinem Beitrag für die bestmögliche Qualität verantwortlich ist, geht es nicht immer reibungsfrei zu. Ein harte, aber auf Fakten basierende und der Sache dienliche Diskussion muss möglich sein. Dies ist auch für uns in der Qualität nicht immer einfach, aber es ein wichtiger Teil unseres Jobs. Mir persönlich gefällt auch dieser Teil gut, weil ich Herausforderungen liebe.

Richtig spannend wird mein Job aber dadurch, dass ich mit unglaublich vielen Menschen weltweit in Kontakt sein darf. Da das Qualitätsteam sich auch um alle produzierenden Unternehmen im Konzern in Österreich, Deutschland, der Schweiz und in den USA kümmert, bin ich nicht nur sprachlich, sondern auch kulturell ständig gefordert. Diese Mitverantwortung ermöglicht es mir, die Standorte zu besuchen und so sehr viel Abwechslung in meinen Arbeitsalltag zu bringen.

Für mich sind das Unternehmen und der Job wie maßgeschneidert, weil ich mich täglich mit den unterschiedlichsten, manchmal auch völlig unbekannten Aufgabenstellungen befassen darf, ständig dazulerne und international arbeiten kann. Um meinen Job gut machen zu können, brauche ich nicht nur ein tolles Team und Kolleginnen und Kollegen, die den Qualitätsweg konsequent mitgehen, sondern auch Vertrauen vom Unternehmen, die Dinge in die richtige Richtung zu bringen. All das finde ich hier.