Backstage: Produktmanagement

„Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden zu schaffen garantiert den Erfolg unserer hochqualitativen Produkte“

Patricia, Produktmanagerin Viskosimetrie | Anton Paar GmbH

Beim ersten Assessment-Center meines Lebens im Juli 2016 wurde ich gefragt, was ich unter Produktmanagement verstehe. Meine Antwort damals lautete ungefähr: „Eine ständige Begleitung des Produkts, von der Idee über die Marktforschung bis hin zur Umsetzung, Markteinführung, Marktentwicklung und schließlich zum Produktlebensende.“

Kurz darauf startete ich meinen Job als globale Produktmanagerin im Produktbereich Viskosimetrie. Ich erkannte, dass sich meine Vorstellung vom Produktmanagement mit der Realität, wie sie bei Anton Paar gelebt wird, deckte. Sofort übernahm ich die technisch-qualitative und wirtschaftliche Verantwortung für ein bestehendes Produkt (Rotationsrheometer RheolabQC) und war auch sogleich bei der Neuentwicklung eines Produkts (Rotationsviskosimeter ViscoQC) vorne mit dabei.

Um zielgerichtet Produkte zu entwickeln, die Lösungen für unsere Kundinnen und Kunden anbieten, ist es wichtig, deren Sichtweise sowie deren tägliche Herausforderungen zu kennen, stets deren Sicht im Unternehmen zu vertreten und den wirtschaftlichen Aspekt nie zu vergessen. Dies erarbeitete ich mir in enger Zusammenarbeit mit unserem weltweiten Vertriebsnetzwerk, durch primäre Marktforschung (z.B. vor Ort bei Kundinnen und Kunden) sowie durch sekundäre Marktforschung (z.B. Berichte in Fachzeitschriften). Als Produktmanagerin ist es auch sehr wichtig, Markt und Mitbewerber ständig zu beobachten, Trends zu erkennen, vorausschauend zu handeln und gegebenenfalls schnell zu reagieren. Agile Arbeitsmethoden wie zum Beispiel SCRUM unterstützen dabei.

Die strategische Ausrichtung der Produkte zählt ebenfalls zu meinen Aufgaben. Welche Aktionen setze ich dieses Jahr, um den wirtschaftlichen Erfolg meiner Produkte zu garantieren? Wohin entwickeln sich der Markt und die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden? Wie soll unser Portfolio in drei bis fünf Jahren aussehen? Dies sind nur einige wichtige Fragen, die meine ständigen Wegbegleiter sind.

Ich schätze es sehr, bei der Anton Paar Gruppe eine wichtige Schnittstellenfunktion einzunehmen. Der Tätigkeitsbereich als Produktmanagerin ist extrem abwechslungsreich, was durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Abteilungen wie Vertrieb, Marketing und Entwicklung garantiert wird. Für mich ist es hier sehr wichtig, zuzuhören, zu verstehen und zu analysieren, um darauf aufbauend Prioritäten für unsere nächsten gemeinsamen Schritte zu setzen. Um an unser Ziel zu kommen, ist es oft nötig, als Produktmanagerin Durchsetzungsvermögen zu zeigen und proaktiv auf Menschen zuzugehen.

Einer der schönsten Erfolge ist es, zufriedene Kundinnen und Kunden mit unseren Produkten zu sehen. Das zeigt mir und dem gesamten Team, dass sich die Arbeit der letzten Jahre gelohnt hat und wir unserem Slogan gerecht werden konnten: Great people, great instruments.