Empfohlene Ergebnisse

Unternehmensstrategie

Born to find out

Der Zusammenhalt innerhalb eines Teams, einer Abteilung oder des ganzen Unternehmens kommt nicht von allein.

Wenn ein Team für ein gemeinsames Ziel alles gibt, dann stellt sich bei dessen Erreichung ein wunderbares Gefühl ein. Doch oft macht der Weg dorthin das Ganze erst aus. Und so sehen wir Erfolg als das gemeinsame Meistern von Herausforderungen. Diese bestehen darin, unseren Kunden die für sie besten Lösungen für ihre Messaufgaben anbieten zu können.

So arbeiten wir

  • Wir respektieren

    Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter ist wichtig und wertvoll. Der eigenverantwortliche Umgang mit den persönlichen Ressourcen ist für die langfristige Gesunderhaltung von Körper und Geist wesentlich. Als Unternehmen unterstützen wir Maßnahmen, die dabei helfen, in Balance zu bleiben. Als Unternehmen tragen wir auch Verantwortung für die Umwelt. Wir wollen einen Beitrag leisten, damit diese Welt auch für unsere Nachkommen möglichst lebenswert erhalten bleibt. Deswegen sind wir um einen schonenden Umgang mit Ressourcen bemüht.

    Wir verantworten

    Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter liefert einen wichtigen Beitrag zum Gesamtresultat von Anton Paar. Auch wenn einem selbst dieser Teil gering erscheint, macht es doch einen Unterschied, ob und wie er geleistet wird. Jede und jeder trägt für sich selbst und die eigene Leistung Verantwortung und ist mitverantwortlich für das Ergebnis und Wohl der Gemeinschaft. Wo gehobelt wird, da fallen Späne – Fehler passieren immer wieder einmal. In unserer Verantwortung kehren wir sie nicht unter den Tisch, sondern erkennen sie an und lernen aus ihnen.

  • Wir sind solidarisch

    Humanität und Erfolg entwickeln sich im Miteinander. Nicht alle Menschen sind von Natur aus mit den gleichen Chancen ausgestattet. Es ist Aufgabe einer Gesellschaft, Schwächere zu unterstützen und für Gerechtigkeit im Zusammenleben und in der Verteilung materieller Güter zu sorgen. Dem wollen wir u. a. mit den Projekten der gemeinnützigen Santner Privatstiftung, deren Finanzierung durch die erfolgreiche Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überhaupt erst ermöglicht wird, Rechnung tragen.

    Wir sind neugierig

    Anton Paar ist seit jeher ein innovationsgetriebenes Unternehmen – was uns treibt ist die Neugier und Lust am Entdecken und Weiterentwickeln. Eine innovationsfreudige Kultur zu fördern, garantiert unseren Erfolg und sichert unseren Fortbestand. Innovation findet nicht nur in der Forschung und Entwicklung statt, auch organisatorische Abläufe brauchen ständig Innovationen.

Der Weg ist schon das Ziel: Unternehmenszweck

  • „Warum erfolgreich sein? Was tun mit dem Profit?“ Wir von Anton Paar haben unsere Antworten auf diese Fragen gefunden. Und das obwohl Erfolg viele Ausprägungen kennt.

    Für uns heißt Erfolg, dass wir unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen interessanten, langfristigen und sicheren Arbeitsplatz bieten können. Das bedeutet, Menschen eine Aufgabe zu geben, die sie als sinnvoll erleben, bei der sie ihre Fähigkeiten einbringen und sich weiterentwickeln können. In einer innovationsfreundlichen Atmosphäre entstehen Konzepte für neue Produktentwicklungen, in unseren Hightech-Ateliers, der Fertigung und der Montage werden diese Konzepte in die Realität umgesetzt – Mensch und Maschine wirken zusammen, um höchstmögliche Qualität zu gewährleisten – Messgerät um Messgerät.

    Erfolg ist harte Arbeit. So, wie wir ihn definieren, ist jedoch der Weg dorthin schon das Ziel.

Alles, was zählt: Qualität

  • Messgeräte von Anton Paar sind weltweit aus den Labors und Produktionsstätten vieler Unternehmen und Forschungseinrichtungen nicht mehr wegzudenken. Sie unterstützen unsere Kunden bei der Produktentwicklung und Qualitätssicherung sowie in der Forschung.

    Wir investieren seit Jahrzehnten rund 20 Prozent des Umsatzes in die Forschung und Entwicklung bzw. Weiterentwicklung unserer Messgeräte. Unsere Aufgabe sehen wir stets darin, im Teamwork und gemeinsam mit unseren Kunden die für sie besten Lösungen für ihre Messaufgaben herauszufinden und diese in hochqualitativen Produkten umzusetzen.

    Wachstum an sich steht dabei nicht im Vordergrund, es folgt der Qualität unserer Produkte. Nur wenn diese kompromisslos gewährleistet ist, sind unsere Kunden zufrieden, empfehlen uns weiter und vertrauen auch in Zukunft auf Anton Paar.

    Durch die gezielte Akquisition von Unternehmen ergänzen wir unser Produktportfolio und erweitern unser Know-how fortlaufend, Damit wir unseren Kunden zunehmend ganzheitliche Lösungen anbieten können.

    Bei solchen Erweiterungen und Neugründungen von Tochterunternehmen handeln wir stets im Bewusstsein, dass der wahre Wert eines Unternehmens im Wissen, in der Tatkraft und in der Begeisterung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steckt. Es ist diese Einheit von Kopf, Hand und Herz, die Höchstleistungen und Qualitätsprodukte hervorbringen lässt.

Gemeinnützige Santner Privatstiftung

Neben der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist auch die Übernahme von Verantwortung in der Gesellschaft zentral für unser Selbstverständnis. Viele Unternehmen in der Messtechnik-Branche sind börsennotiert. Anton Paar hat einen anderen Weg gewählt.

Das Eigentum an der Anton Paar GmbH wurde 2003 unwiderruflich von den früheren Eigentümern aus der Hand gegeben Das Unternehmen wurde endgültig der gemeinnützigen Santner Privatstiftung geschenkt – die Stiftungsurkunde legt ausdrücklich fest, dass das gestiftete Vermögen nicht zur Veräußerung bestimmt ist.

Der Großteil der Gewinne nach Steuern wird gemäß der Intention der Stiftung zur Weiterentwicklung des Unternehmens reinvestiert. Ein Teil wird in die Stiftung ausgeschüttet. Die Stiftung selbst darf die an sie ausgeschütteten Gewinne ausschließlich und unmittelbar nur für gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne der §§ 34ff BAO in der jeweils gültigen Fassung verwenden. 

Die Stiftung fördert aus ihren Erträgen die gemeinnützige Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Naturwissenschaften und der Technik, die Vorbeugung gegen Drogenabhängigkeit und andere Süchte sowie die Entwöhnung von Drogen und anderen Suchtmitteln.

Die Stiftung ist nicht auf Gewinn ausgerichtet. 

Registrierung: Landesgericht für ZRS, Graz, Austria. FN 243021 i

  • Projekt "Offline"

    „Offline“ ist ein Projekt der Santner Privatstiftung zur Prävention und Behandlung von Suchtverhalten. Zentrale Idee des Projektes Offline ist die Schaffung eines niederschwelligen Beschäftigungs- und Qualifizierungsangebotes mit vorrangiger Ausrichtung auf die Zielgruppe suchtkranker Menschen.

    Die Produkte, die im Projekt Offline erzeugt oder bearbeitet werden, können auch in einem eigenen Geschäft gekauft werden. Das Geschäft Offline Retail befindet sich im Zentrum von Graz (Mariahilferstrasse 19, Öffnungszeiten Montag bis Freitag, 11:00 bis 18:00 Uhr, Samstag 11:00 bis 17:00 Uhr). Hier kann man unter anderem stylische Secondhand-Kleidung sowie ausgefallene und zum Teil selbst gestaltete Accessoires und Möbel kaufen.

    Kontakt:
    Projekt Offline
    Schönaugasse 121/1
    A-8010 Graz
    Fax: 0316/902400

    offline@caritas-steiermark.at
    www.projekt-offline.org